Pflegegrade und Preise

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die derzeit gültigen Pflege- und Heimkostensätze pro Tag.

Pflegegrad

1

2

3

4

5

Unterkunft

18,11 €

18,11 €

18,11 €

18,11 €

18,11 €

Verpflegung*/**

13,95 €

13,95 €

13,95 €

13,95 €

13,95 €

Pflegeleistungen

43,94 €

56,33 €

72,51 €

89,37 €

96,93 €

Ausbildungsumlage

4,32 €

4,32 €

4,32 €

4,32 €

4,32 €

Investitionskosten

13,06 €

13,06 €

13,06 €

13,06 €

13,06 €

Tagessatz
Doppelzimmer

93,38 €

105,77 €

121,95 €

138,81 €

146,37 €

Zuschlag Einzelzimmer

2,00 €

2,00 €

2,00 €

2,00 €

2,00 €

Tagessatz Einzelzimmer

95,38 €

107,77 €

123,95 €

140,81 €

148,37 €

Monatsbetrag Doppelzimmer

2.840,62

3.217,52

3.709,72

4.222,60

4.452,58

Monatsbetrag Einzelzimmer

2.901,46

3.278,36

3.770,56

4.283,44

4.513,42

abzüglich
Leistungen der
Pflegeversicherung

125,00

770,00

1.262,00

1.775,00

2.005,00

Offene
Restfinanzierung Doppelzimmer

2.715,62

2.447,52

2.447,72

2.447,60

2.447,58

Offene
Restfinanzierung Einzelzimmer

2.776,46

2.508,36

2.508,56

2.508,44

2.508,42

Der einrichtungseinheitliche Eigenanteil je Monat für die Pflegeleistungen für alle Bewohner mit den Pflegegraden 2 bis 5 beträgt 943,61 €.
Hinweis für Privatversicherte: Der Zuschlag gemäß §§ 84 Abs. 8 und 85 Abs. 8 SGB XI (ehemals § 87b SGB XI) beträgt 160,97 €.

Bei auschließlicher Ernährung incl. Flüssigkeit mit Sondenkost beträgt der tägliche Verpflegungsatz zwei Drittel des Verpflegungsentgeltes, also 9,30 €.

Der unter Investitionskosten genannte Betrag wird derzeit verhandelt.            

Der einrichtungseinheitliche Eigenanteil je Monat für die Pflegeleistungen für alle Bewohner mit den Pflegegraden 2 bis 5 beträgt 943,61 €. Ist die Summe Ihres persönlichen Einkommens geringer als die monatliche Restfinanzierung von ~ 2.509 € im Einzelzimmer und ~2.448 € im Doppelzimmer (Pflegerad 2-5), sollten Sie beim zuständigen Sozialamt einen Antrag auf Übernahme der ungedeckten Kosten stellen.

Unter bestimmten Voraussetzungen wird Pflegewohngeld durch den Kreis Viersen gewährt. Zurzeit werden für ein Doppelzimmer maximal 397,29 € und für ein Einzelzimmer 458,13 € gezahlt. Liegen die Voraussetzungen vor, übernimmt das Sozialamt auch weitere, nicht anderweitig gedeckte, Kosten.         

Bitte beachten Sie, dass das Sozialamt erst ab  dem Tag der Antragstellung die Kosten trägt. Bitte beachten Sie auch unser Merkblatt zu Pflegewohngeld und Sozialhilfe.

Bei Abwesenheit bis zu drei Tagen werden die vollen Sätze berechnet. Bei Abwesenheit längerer Dauer stellen wir den Investitionskostenanteil zu 100% und Unterkunft, Verpflegung, Pflegeleistung und Ausbildungsumlage zu 75 % ab dem vierten Tag der Abwesenheit in Rechnung.

Hinweis für Privatversicherte: Der Zuschlag gemäß §§ 84 Abs. 8 und 85 Abs. 8 SGB XI (ehemals § 87b SGB XI) beträgt 160,97 €.

Unter bestimmten Voraussetzungen wird Pflegewohngeld durch den Kreis Viersen gewährt. Zur Zeit werden für ein Doppelzimmer maximal 438,66 Euro und für ein Einzelzimmer maximal 498,89 Euro gezahlt.

Kurzzeitpflege

Pflegegrad

1

2

3

4

5

Unterkunft

20,75 €

20,75 €

20,75 €

20,75 €

20,75 €

Verpflegung*

15,98 €

15,98 €

15,98 €

15,98 €

15,98 €

Pflege

112,97 €

112,97 €

112,97 €

112,97 €

112,97 €

Ausbildungsumlage

4,32 €

4,32 €

4,32 €

4,32 €

4,32 €

Investitionskosten Doppelzimmer

13,06 €

13,06 €

13,06 €

13,06 €

13,06 €

Investitionskosten Einzelzimmer

15,06 €

15,06 €

15,06 €

15,06 €

15,06 €

Tagessatz
Doppelzimmer

167,08€

167,08

167,08

167,08

167,08

Tagessatz Einzelzimmer

169,08

169,08

169,08

169,08

169,08

Leistungen der Pflegekasse/Jahr

Entlastungsbetrag **

1.612 €

1.612 €

1.612 €

1.612 €

* Bei ausschließlicher Ernährung inkl. Flüssigkeit mit Sondenkost beträgt der tägliche Verpflegungssatz zwei Drittel des Verpflegungsentgelts, also 10,65 Euro.

Verfügt ein Pflegebedürftiger länger als sechs Monate über einen Pflegegrad, kann er zusätzlich zur Kurzzeitpflege noch Verhinderungspflege beantragen.

Die Investitionskosten können ggfs. vom Kreis Viersen übernommen werden. Die Beantragung übernehmen wir für Sie.

Der monatliche Entlastungsbetrag über 125,00 € kann für die Kosten der Unterkunft und Verpflegung abgerufen werden.

Bitte reichen Sie die Rechnung bei Ihrer Pflegekasse ein.

** Den Entlastungsbetrag können pflegebedürftige im Pflegegrad 1 für die Kurzzeitpflege einsetzen. In diesem Grad der Pflegebedürftigkeit zahlt diePflegekasse keinen festen Betrag.

Bei vorübergehender Abwesenheit, beispielsweise bedingt durch einen Krankenhausaufenthalt, übernimmt die Pflegekasse nur die Kosten für den Tag der Einweisung. Alle weiteren Kosten während der Abwesenheit sind vom Gast zu tragen. Auch der Sozialhilfeträger übernimmt in dieser Zeit keine Kosten.So muss der Gast für die ersten drei Tage der Abwesenheit das volle Entgelt und für die weiteren Tage ein reduziertes Leistungsentgelt bezahlen.

Im reduzierten Leistungsentgelt werden 75% des Entgeltes für Unterkunft, Verpflegung, Pflegeleistung und Ausbildungsumlage sowie der gesamte Investitionskostenanteil berechnet.

 

 

 

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.